Indizes
vom 11.11.19, 21:08
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 13.221
13.266
-44,80
-0,34 %
MDAX 27.041
27.049
-7,45
-0,03 %
TecDAX 2.935
2.931
+4,47
+0,15 %
SDAX 12.048
11.981
+66,36
+0,55 %
X-DAX 13.216
13.260
-44,49
-0,34 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Euro scheitert an der 55-Tagelinie


16.10.2019
Helaba

Frankfurt (www.forexcheck.de) - Der Euro hat sich zunächst abgeschwächt und den unlängst überwundenen Abwärtstrend in Augenschein genommen, nachdem er zuvor an der 55-Tagelinie scheiterte, so die Analysten der Helaba.

Von der ZEW-Umfrage habe es keine Unterstützung gegeben, denn die bei einigen Marktteilnehmern erhoffte Stimmungswende lasse weiter auf sich warten. Bezüglich der heute anstehenden US-Einzelhandelsumsätze sollten die Erwartungen nicht zu hoch angesetzt werden, sodass der Euro von dieser Seite zumindest nicht belastet werde. Stützend würden hingegen Hoffnungen auf eine Einigung im "Brexit"-Streit wirken. Der erste Widerstand zeige sich an der 55-Tagelinie, die heute bei 1,1048 verlaufe. Weitere Hürden seien bei 1,1062 und 1,1081 zu finden. Die Trading-Range bei EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) liege zwischen 1,0990 und 1,1080. (16.10.2019/fx/a/t)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.11.2019, Helaba
Euro: Technischer Ausblick getrübt
08.11.2019, Helaba
Euro: Kein Grund für Optimismus
08.11.2019, UBS
EUR/USD: Bodenbildung?
07.11.2019, Hamburg Commercial Bank
EUR/USD: Aufwärtstendenz sollte anhalten
07.11.2019, Helaba
Euro: Abwärtsrisiko erhöht

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG