Indizes
vom 20.07.18, 16:26
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.501
12.686
-185,58
-1,46 %
MDAX 26.477
26.732
-254,63
-0,95 %
TecDAX 2.868
2.869
-1,53
-0,05 %
SDAX 12.268
12.325
-57,29
-0,46 %
X-DAX 12.664
12.678
-13,66
-0,11 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Sterling nach dem Sieg für Theresa May im Parlament minimal zugelegt


21.06.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Preisfrage des gestrigen Tages lautete, ob es Theresa May erneut gelingen würde, die mehr als ein Dutzend pro-europäischen Tory-Rebellen davon zu überzeugen, es nicht zum so genannten "meaningful vote amendment" kommen zu lassen, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Dieses Gesetz hätte nämlich dem Parlament die Kontrolle über den Brexit-Prozess ermöglicht, sofern ein entsprechendes Abkommen mit der EU nicht rechtzeitig zustande kommen oder vom Parlament abgelehnt werden sollte. Letztlich sollte das Gesetz verhindern, dass Großbritannien im kommenden Jahr die EU ohne einen "Deal" verlassen könne. Die Abstimmung im Unterhaus gestern Abend habe schließlich mit einer Ablehnung des Gesetzes und somit einem Sieg für Theresa May geendet. Sterling habe am Ende minimal zulegen können, sei jedoch innerhalb seiner Konsolidierungszone zwischen 0,8695 und 0,8835/40 EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) geblieben. (21.06.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
20.07.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling unter Druck
19.07.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Pfund unter Druck
19.07.2018, Oberbank
EUR/GBP: Brexit schwächt das GBP
18.07.2018, Nord LB
EUR/GBP: Weißbuch der britischen Regierung deutet in Richtung Soft Brexit - GBP seitwärts
18.07.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Skepsis unter Pfund-Händlern

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG