Indizes
vom 15.12.18, 10:48
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 10.866
10.925
-58,93
-0,54 %
MDAX 22.281
22.481
-199,32
-0,89 %
TecDAX 2.520
2.547
-27,40
-1,08 %
SDAX 9.884
10.008
-124,47
-1,24 %
X-DAX 10.831
10.901
-69,82
-0,64 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY bleibt in aufwärts gerichtetem Korrekturpfad


14.06.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Einer Reuters-Umfrage zufolge glauben 17 von 38 befragten Ökonomen, dass die Bank von Japan frühestens irgendwann im Jahr 2019, ihr geldpolitisches Stimulusprogramm zurückfahren wird, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

15 Ökonomen würden davon ausgehen, dass ein derartiger Schritt erst 2020 erfolgen werde und nur vier würden mit einer Beendigung des Programms noch in diesem Jahr rechnen. So gesehen, werde bei der Sitzung der Notenbank am kommenden Freitag kein Beschluss in diese Richtung erwartet. Unterdessen bleibe der Euro in seinem aufwärts gerichteten Korrekturpfad zwischen 128,25 und 132,10 EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262). (14.06.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
14.12.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Tankan-Umfrage etwas besser als erwartet
19.11.2018, boerse-daily.de
Open End Turbo-Long auf EUR/JPY: Warten auf Weichenstellung - Optionsscheineanalyse
16.10.2018, DekaBank
EUR/JPY: Ausblick für japanische Währung bleibt trübe
12.09.2018, DekaBank
EUR/JPY leicht abgewertet - Dahinter steht aber eine bewegte Entwicklung
22.08.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY hat korrektiven Seitwärtspfad eingeschlagen

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG