Indizes
vom 20.06.18, 21:09
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.695
12.678
+17,19
+0,14 %
MDAX 26.532
26.447
+85,11
+0,32 %
TecDAX 2.831
2.801
+29,79
+1,06 %
SDAX 12.378
12.369
+9,13
+0,07 %
X-DAX 12.704
12.725
-20,31
-0,16 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP per Jahresende schwächer erwartet


07.06.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Wir sehen die Gemeinschaftswährung im Verhältnis zu Pfund Sterling per Jahresende nunmehr schwächer bei 0,85 EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308), so die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Unterdessen habe gestern eine Reuters-Umfrage unter Immobilienmarkt-Experten gezeigt, dass sich der Brexit auf die Hauspreise in London weiterhin negativ auswirken werde. Aber auch die Prognosen für die Immobilienpreise außerhalb der Hauptstadt hätten für das laufende Jahr, aber auch für 2019 und 2020, mehrheitlich zurückgenommen werden müssen. Während man für dieses Jahr in der City mit einem Preisverfall von durchschnittlich 1,0 Prozent rechne, sehe man die übrigen Immobilienpreise Großbritanniens in diesem Jahr um 1,7 Prozent anziehen. Unterdessen habe der Euro gestern von den jüngsten EZB-Diskussionen profitiert, bewege sich aber kurzfristig immer noch in seiner Seitwärts-Bandbreite zwischen 0,8620 und 0,8845. (07.06.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
20.06.2018, Postbank Research
Euro auf 1,1564 USD nachgegeben
19.06.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP leicht befestigt
15.06.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling hat gepunktet
14.06.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Erholungsphase des Pfundes nur von kurzer Dauer
13.06.2018, Nord LB
EUR/GBP: Verunsicherungen lasten auf dem Pfund

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG