Indizes
vom 19.06.19, 12:57
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.334
12.332
+2,10
+0,02 %
MDAX 25.556
25.606
-49,83
-0,19 %
TecDAX 2.840
2.844
-3,71
-0,13 %
SDAX 11.147
11.145
+2,34
+0,02 %
X-DAX 12.322
12.341
-18,90
-0,15 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY hat sich ein wenig befestigt


06.06.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Zwar äußerte sich der stellvertretende Chef der Bank von Japan gestern in der Frühe darüber, auf welche Weise die Zentralbank ihre Politik des leichten Geldes beenden könne, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen"

Aber es sei dem als Zinstaube bekannten Masazumi Wakatabe vermutlich nicht darum gegangen, wann, sondern ob und wie Bank auf Japan ihre Anleihekäufe möglichst geräuschlos zurückfahren könne. Wenig Überraschendes also, mögen sich Händler gedacht haben, so die Deutsche Bank AG. Dennoch habe sich der Euro gegenüber dem Yen am Ende des Tages ein wenig, innerhalb seines kurzfristigen Abwärtstrends zwischen 129,15 und 125,55 EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262) befestigt. (06.06.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.03.2019, Oberbank
Der JPY als Fluchtwährung
12.02.2019, DekaBank
EUR/JPY: Ausblick für die japanische Währung trübe
07.01.2019, Deutsche Bank
EUR/JPY: Yen entwickelt sich positiv
14.12.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Tankan-Umfrage etwas besser als erwartet
19.11.2018, boerse-daily.de
Open End Turbo-Long auf EUR/JPY: Warten auf Weichenstellung - Optionsscheineanalyse

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG