Indizes
vom 15.08.18, 22:56
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.163
12.359
-195,86
-1,58 %
MDAX 26.201
26.592
-390,87
-1,47 %
TecDAX 2.843
2.914
-70,52
-2,42 %
SDAX 12.073
12.252
-178,87
-1,46 %
X-DAX 12.168
12.411
-242,73
-1,96 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Devisenhändler geben dem Euro den Vorzug


07.05.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Kursverlauf der Gemeinschaftswährung gegenüber dem Britischen Pfund zeigt, dass es sich bei der jüngsten Schwäche, die der Euro insbesondere zum US-Dollar an den Tag legt, nicht um eine generelle Erschöpfungsphase handelt, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Allerdings leide das Pfund derzeit auch unter den politischen Querelen, die vergangene Woche erneut den Takt vorgegeben hätten. Zum einen aufgrund der Kommunalwahlen in England, bei denen Labour nicht habe punkten können und UKIP völlig untergegangen sei. Zum anderen weil die britische Premierministerin Theresa May nicht nur mit der stagnierenden Wirtschaftstätigkeit ihres Landes, sondern auch mit Kollegen aus den eigenen Reihen - einer Gruppe konservativer Brexit-Hardliner, die als sogenannte European Research Group firmiere - zu kämpfen habe. Dies könnte gegebenenfalls für Irritationen, im schlimmsten Fall sogar für böse Überraschungen sorgen. Deshalb würden Devisenhändler derzeit dem Euro den Vorzug geben. Zweifelsohne besitze dieser weiterhin das Potenzial, seinen kurzfristigen Aufwärtstrends zwischen 0,8720 und 0,8895 EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) vollends nach oben auszuschöpfen. (07.05.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
13.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Pfund-Händler haben Gefallen an BIP-Zahlen gefunden
08.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Will Großbritannien die Deadline in Brexit-Gesprächen auf November verschieben?
07.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP bleibt leicht im Vorteil
06.08.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling bleibt in der Defensive
31.07.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP konnte sich durchsetzen

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG