Indizes
vom 24.06.18, 20:34
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.580
12.512
+67,81
+0,54 %
MDAX 26.401
26.257
+143,97
+0,55 %
TecDAX 2.799
2.799
+0,31
+0,01 %
SDAX 12.311
12.232
+78,95
+0,65 %
X-DAX 12.559
12.475
+83,89
+0,67 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/JPY: Yen trotz der Ankündigung eines US-Militärschlags in Syrien kaum befestigt


12.04.2018
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Yen, der bis zuletzt bei drohenden politischen Krisen gesucht war, hat sich gestern trotz der Ankündigung eines US-Militärschlags in Syrien kaum befestigt, so die Analysten der Deutschen Bank im Kommentar zum EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262).

Immerhin habe sich gestern der Chef der Bank of Japan, Haruhiko Koruda, zu Wort gemeldet, der sich in der üblichen Zentralbank-Rhetorik angesichts der fortgesetzten Politik des leichten Geldes zuversichtlich gezeigt habe, das Inflationsziel von 2 Prozent zu erreichen. Auch wenn Kuroda damit eigentlich nichts Neues verkündet habe, liefere ihm die jüngste Entwicklung der Produzentenpreise einen guten Grund für diesen Optimismus. Entscheidend dürften jedoch die Konsumentenpreisdaten sein, die jedoch erst in einer Woche veröffentlicht würden. Damit bleibe der Euro kurzfristig in seinem leichten Aufwärtspfad zwischen 130,50 und 133,60. (12.04.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.06.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Stimmung in japanischer Industrie wieder gebessert
20.06.2018, Postbank Research
Euro auf 1,1564 USD nachgegeben
14.06.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY bleibt in aufwärts gerichtetem Korrekturpfad
13.06.2018, Deutsche Bank
EUR/JPY: Leicht erhöhte Risikofreude schlägt sich im leicht erhöhten Kurs nieder
12.06.2018, DekaBank
EUR/JPY: Ausblick für Yen bleibt trübe

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG