Indizes
vom 17.01.19, 09:28
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 10.841
10.931
-90,24
-0,83 %
MDAX 22.614
22.780
-165,70
-0,73 %
TecDAX 2.508
2.520
-12,15
-0,48 %
SDAX 10.043
10.112
-68,34
-0,68 %
X-DAX 10.854
10.932
-78,15
-0,71 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD leicht schwächer


16.03.2018
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Der EUR/USD-Kurs (ISIN: EU0009652759, WKN: 965275) hat über Nacht nach unten korrigiert und dabei Tiefstände bis 1,2295 erreicht, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Dies sei erstaunlich, weil Präsident Trump die Macht auf sich konzentrieren wolle und den nationalen Sicherheitsberater entlassen werde. Normalerweise reagiere der EUR/USD-Kurs dabei nach oben.

Heute stünden wichtige Wirtschaftsdaten auf der Agenda: die US Industrieproduktion und der Verbrauchervertrauensindex. Würden die Erwartungen eintreffen, dann sollte der USD profitieren. Und werde die charttechnische Kopf-Schulter-Bewegung nach unten verlassen, dann stünde Werten Richtung 1,22 nichts im Wege. (16.03.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
11.01.2019, Helaba
EUR/USD-Kurs dürfte 2019 deutlich steigen
11.01.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EUR/USD (Wochenchart): Risiko - "bearishe" Flagge bzw. SKS-Formation - Chartanalyse
11.01.2019, UBS
EUR/USD: Ist das die Trendwende?
10.01.2019, Oberbank
EUR/USD: Ausbruch aus Abwärtstrend?
10.01.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EUR/USD (Jahreschart): Der lange und steinige Weg nach Norden - Chartanalyse

Copyright 2019 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG