Indizes
vom 23.10.18, 00:26
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 11.524
11.554
-29,49
-0,26 %
MDAX 24.038
24.149
-110,32
-0,46 %
TecDAX 2.641
2.650
-9,75
-0,37 %
SDAX 10.956
10.994
-38,59
-0,35 %
X-DAX 11.531
11.549
-18,05
-0,16 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD leicht schwächer


16.03.2018
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Der EUR/USD-Kurs (ISIN: EU0009652759, WKN: 965275) hat über Nacht nach unten korrigiert und dabei Tiefstände bis 1,2295 erreicht, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Dies sei erstaunlich, weil Präsident Trump die Macht auf sich konzentrieren wolle und den nationalen Sicherheitsberater entlassen werde. Normalerweise reagiere der EUR/USD-Kurs dabei nach oben.

Heute stünden wichtige Wirtschaftsdaten auf der Agenda: die US Industrieproduktion und der Verbrauchervertrauensindex. Würden die Erwartungen eintreffen, dann sollte der USD profitieren. Und werde die charttechnische Kopf-Schulter-Bewegung nach unten verlassen, dann stünde Werten Richtung 1,22 nichts im Wege. (16.03.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.10.2018, Deutsche Bank
EUR/USD: Schlechte und gute Neuverschuldung
16.10.2018, Raiffeisen Bank International AG
EUR/USD: Fortgang der Brexit-Verhandlungen im Fokus
16.10.2018, Deutsche Bank
EUR/USD: Verschleierte Botschaften und leichtes Säbelrasseln
16.10.2018, DekaBank
EUR/USD: Noch keine Trendwende für den Euro in Sicht
16.10.2018, Oberbank
Seitwärtsbewegung bei EUR/USD erwartet

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG