Indizes
vom 22.06.18, 16:58
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.497
12.512
-15,13
-0,12 %
MDAX 26.310
26.257
+52,94
+0,20 %
TecDAX 2.783
2.799
-15,53
-0,55 %
SDAX 12.269
12.232
+37,58
+0,31 %
X-DAX 12.507
12.475
+31,86
+0,26 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/GBP: Entwurf zum EU-Austrittsvertrag sorgt für Wirbel


07.03.2018
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Am Freitag hatte die Brexit-Grundsatzrede von Premierministerin May nicht viel zu bieten, mit Ausnahme vielleicht des Eingeständnisses, dass der Austritt Kosten für die britische Wirtschaft verursachen wird und die Passporting-Rechte für die Finanzindustrie zur Disposition stünden, so die Analysten der NORD LB in einem aktuellen Kommentar zum EUR/GBP-Wechselkurs (ISIN: EU0009653088, WKN: 965308).

Am Vortag habe die EU-Kommission einen Entwuf zum Austrittsvertrag präsentiert, u. a. mit der Klausel, dass Nordirland notfalls im Binnenmarkt verbleiben könne, um eine harte Grenze zu vermeiden. Dem Pfund würden diese Unwägbarkeiten nicht gut tun, die Analysten der NORD LB würden es gegenüber dem Euro weiter nahe 0,90 GBP sehen. (07.03.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.06.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling nach dem Sieg für Theresa May im Parlament minimal zugelegt
20.06.2018, Postbank Research
Euro auf 1,1564 USD nachgegeben
19.06.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP leicht befestigt
15.06.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Sterling hat gepunktet
14.06.2018, Deutsche Bank
EUR/GBP: Erholungsphase des Pfundes nur von kurzer Dauer

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG