Indizes
vom 20.08.18, 07:36
Kurs
Vortag
+/- abs.
%   
DAX 12.211
12.237
-26,62
-0,22 %
MDAX 26.377
26.430
-52,87
-0,20 %
TecDAX 2.881
2.888
-7,16
-0,25 %
SDAX 12.194
12.174
+19,76
+0,16 %
X-DAX 12.237
12.224
+12,48
+0,10 %


Suche
 
 erweitert  
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Optionen & Futures
 Optionsscheine
 Währungen
 Zertifikate
nach Artikeln
 alle Artikel
 nur Analysen
 nur News
 als Quelle

Newsletter
 
mehr
 Aktien   
 Derivate   
 Fonds   
 Forex   
 Optionsscheine   
 Rohstoffe   
 Zertifikate   

Trading-Depot Login
 
Passwort vergessen?
oder Neuanmeldung


 
 

EUR/USD: Widerstandsbündel leitet Korrektur ein


09.02.2018
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Mehrfach haben wir auf die Bedeutung des Barrierenbündels bei rund 1,25 USD für das Währungspaar EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) hingewiesen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

Zur Erinnerung: Den Auftakt zu einer massiven Widerstandszone markiere der ehemalige Basisaufwärtstrend seit 1985 (akt. bei 1,2438 USD) und erstrecke sich über die 200-Monats-Linie (akt. bei 1,2449 USD) bis zum bei gut 1,60 USD etablierten Baissetrend der letzten zehn Jahre (akt. bei 1,2615 USD). Abgerundet werde die auf diesem Niveau entstehende Kumulationszone durch den gleitenden Durchschnitt der letzten 90 Monate (akt. bei 1,2452 USD) und die 61,8%-Korrektur des EUR-Abwärtsimpulses von Mai 2014 bis Januar 2017 (1,2597 USD).

Da die letzten beiden Monatshochs jeweils in diesem Dunstkreis ausgeprägt worden seien, würden die Marktteilnehmer offensichtlich die Höhe der oben genannten Hürden realisieren. Deshalb würden die Analysten davon ausgehen, dass der Euro zur US-Valuta aktuell einen zyklischen Hochpunkt ausgeprägt habe. Begünstigt werde eine Korrektur durch das rekordhohe Ausmaß an spekulativen EUR-Longpositionen. Seit Erhebung der Datenreihe Ende der 1990er Jahre hätten die Spekulanten niemals über höhere EUR-Longengagements verfügt. Das erste Korrekturziel stelle nun die Kombination aus dem Jahreshoch 2017 und dem Tief vom Juli 2012 (1,2092/40 USD) dar. (09.02.2018/ac/a/m)

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.08.2018, Deutsche Bank
EUR/USD: Prinzip Hoffnung
15.08.2018, Nord LB
EUR/USD: Warten auf die US-Einzelhandelsdaten
13.08.2018, Deutsche Bank
EUR/USD: Lira-Absturz schürt Ängste
08.08.2018, Deutsche Bank
EUR/USD: Über die Budgets von Fußball und Politik
07.08.2018, Deutsche Bank
EUR/USD: Kurz vor dem Jahrestief

Copyright 2018 forexcheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG